Übersicht über Kennungen

Zu deinem Studienbeginn wirst du eine ganze Reihe von Kennungen und Benutzerkonten bekommen, die alle etwas unterschiedliches tun oder mit denen du unterschiedliche Dinge tun kannst.

Hier eine Übersicht:

  • Matrikelnummer
    • Eine 7-stellige, fortlaufende Nummer, z.B. 6012345.
    • Wird benötigt für Prüfungen, Semesterbeitrag, etc.
    • Wird dir zum Beginn Deines Studiums zugewiesen.
    • Kann auf Deinem Studierendenausweis gefunden werden
  • STiNE-Kennung (auch "UHH-Kennung", "B-Kennung", "Benutzerkennung")
    • Besteht aus 3 Buchstaben (davon das erste ein "B" für "Benutzer") und 4 Zahlen, also z.B. BAM1234
    • Wird benötigt für STiNE, WLAN (eduroam), Moodle, und E-Mail
    • du wirst darüber eine E-Mail-Adresse bekommen, die so aussieht:
      vorname.nachname@studium.uni-hamburg.de
  • iRZ-Kennung (auch "Informatik-Kennung")
    • Besteht aus einer Zahl (letze Ziffer des Jahres, in dem du anfängst, 1 ≙ 2021) und den ersten 7 Buchstaben deines Nachnamens, also z.B. 1nachnam. Bei Kollisionen wird manchmal auch der Vorname o.ä. berücksichtigt.
    • Wird benötigt für die Rechner am Informatikum, und um einen Account bei mafiasi.de zu erstellen (siehe unten).
    • du bekommst dazu eine E-Mail-Adresse, die automatisch an deine Uni-Mail weiterleitet und so aussieht:
      1nachnam@informatik.uni-hamburg.de
  • mafiasi-Kennung
    • Sieht aus wie die iRZ-Kennung, nur mit einer Ziffer für die Jahreszahl mehr, also z.B. 21nachnam.
    • Wird benötigt für alle Dienste, die von der Fachschaft Informatik bereitgestellt werden (mehr dazu später).
    • Wird mit der Informatik-Kennung registriert.